Aktuelle Zeit: 5. Dez 2016, 19:35

WIP Moon Lit Awaking von J. Wall Upadte am 29.04.13

Moderatoren: Yvonne77, Manu77

Re: WIP Moon Lit Awaking von J. Wall Upadte am 03.01.13

Beitragvon Serenia » 3. Jan 2013, 17:27

Hallo Emma,

beim moonlit habe ich es so gemacht das ich reihe für reihe sticke also erst halbe kreuze für die reihe dann zurücke und rubter in die nächste reihe Glaube ich zumindest ^^ und ich habe versucht mit dem faden soweit zu sticken wie möglich und dann erst einen neuen genommen habe auch sehr wenig abgeschnitten sonder bin zu den einzelnen kreuzen gesprungen. Habe hier von anfang an mit dem Schlaufenanfang gearbeitet.

Du glaubst es bestimmt weil man die reihen so deutlich sieht stimmts. Hättest du denn einen tipp um das besser zu machen.

lg Seri
Benutzeravatar
Serenia
Kreative
Kreative
 
Beiträge: 389
Registriert: 10.2011
Wohnort: Dettum
Geschlecht: weiblich

Re: WIP Moon Lit Awaking von J. Wall Upadte am 03.01.13

Beitragvon Fiall » 3. Jan 2013, 18:08

Ich sticke das Kreuz direkt und hab grade ein ähnliches Phänomen auf einer großen einfarbigen Fläche. Macht den Eindruck, als würde man in den Rückreihen eine andere Richtung wahrnehmen, was im Grunde ja auch der Fall ist. Fällt so stark aber scheinbar nur bei einfarbigen Flächen auf. Ich vermute mal, man könnte das beheben, indem man in jeder Reihe, die Stiche exakt gleich setzt, wie in der Reihe davor. Bisher bin ich aber noch froh, dass ich den obersten Schenkel immer in die gleiche Richtung hab. Alles Weitere an Perfektion muss erst noch in Fleisch und Blut übergehn. ;-)
GLG,

Veronika
Benutzeravatar
Fiall
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1454
Registriert: 09.2012
Wohnort: Saarland
Geschlecht: weiblich

Re: WIP Moon Lit Awaking von J. Wall Upadte am 03.01.13

Beitragvon Serenia » 3. Jan 2013, 19:01

In verschiedene richtungen sticke ich die Reihen nicht Faill ich sticke die
Hinreihe immer so: \ und das obere Kreuz kommt so / darüber. Ich vermute eher das man die Reihen so sieht liegt bei mir daran das der obere Faden manchmal in sich verdreht ist und dadurch etwas dicker erscheint.

Ps. aber sehen tut man das nur wenn man wie ich so eine Nahaufnahme macht.

LG Seri
Benutzeravatar
Serenia
Kreative
Kreative
 
Beiträge: 389
Registriert: 10.2011
Wohnort: Dettum
Geschlecht: weiblich

Re: WIP Moon Lit Awaking von J. Wall Upadte am 03.01.13

Beitragvon Emmmma » 3. Jan 2013, 19:51

Ich meinte das deswegen, weil es wirkt, als würden immer 2 Reihen zusammen gehören. Sieht so "paarig" aus. Ich kanns nicht so gut erklären.

Bei mir entsteht dieses Bild immer, wenn ich mal von links nach rechts und mal von rechts nach links sticke. Daher achte ich darauf, dass ich bei großen Flächen immer die gleiche Stickrichtung habe. Also bspw jede Reihe von rechts nach links Halbkreuze sticke und dann von links nach rechts die Kreuze voll mache.

Aber wenn du das so gemacht hast, weiß ich ehrlich gesagt nicht, warum dieses paarige Bild bei dir entsteht und auch nicht, was du anders machen könntest...
Liebe Grüße
Krisy

Mein Blog: Emmmmas Welt

Meine Projekte:
Crazy Wonderful Owl Family
Train of Dreams
Noah's Arc
Benutzeravatar
Emmmma
Stickoldie
Stickoldie
 
Beiträge: 3280
Registriert: 11.2010
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich

Re: WIP Moon Lit Awaking von J. Wall Upadte am 03.01.13

Beitragvon Fiall » 4. Jan 2013, 07:27

Ich hab befürchtet, dass ich mich nicht verständlich genug ausgedrückt hab. :(

Was ich meinte war, dass man für jeden Schenkel in jeder Reihe exakt die gleichen Punkte zum Einstechen wählt. Sticke ich also / in der ersten Reihe von oben nach unten, müsste ich ihn in allen Reihen von oben nach unten sticken. Ob das einen Unterschied machen würde, kann ich bisher nicht beurteilen, da ich es nicht getestet hab.

Ich hab jedenfalls Hin- und Rückreihen, dadurch dass ich die Kreuze sofort vollmache. Diese Rillen entstehen aber bei mir nicht. Hab eher den Eindruck, dass die Kreuze mal in diese, mal in jene Richtung zu kippen scheinen (fürs Auge), obwohl der obere Schenkel immer in eine Richtung geht...

Möglicherweise hat das bei dir auch was mit der Stickspannung zu tun? Das Phänomen ist nämlich nur auf der linken Seite sichtbar, das rechte Stück weist keine Rillen mehr auf, so als hättest du da anders gestickt. Von daher dachte ich an veränderte Spannung.

Von den ersten Bildern her scheinst du aber teilweise auch Hin- und Rückreihen gestickt zu haben. Da war ne größere Fläche, die nur halbe Stiche aufwies.
GLG,

Veronika
Benutzeravatar
Fiall
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1454
Registriert: 09.2012
Wohnort: Saarland
Geschlecht: weiblich

Re: WIP Moon Lit Awaking von J. Wall Upadte am 03.01.13

Beitragvon Serenia » 4. Jan 2013, 09:07

Bei dieser großen Fläche muss ich sagen habe ich dann erst die halben und dann am Seitenende die rückkreuze gemacht denke dadurch entsteht auch diese paarweise aussehen der reihen das gleiche sehe ich aber auch Beim Dragon bei großen einfarbigen Flächen.

LG Seri
Benutzeravatar
Serenia
Kreative
Kreative
 
Beiträge: 389
Registriert: 10.2011
Wohnort: Dettum
Geschlecht: weiblich

Re: WIP Moon Lit Awaking von J. Wall Upadte am 03.01.13

Beitragvon Serenia » 8. Jan 2013, 11:28

So und hier auch noch ein neues Foto.

Bild

ist leider etwas dunkel geworden

LG Seri
Benutzeravatar
Serenia
Kreative
Kreative
 
Beiträge: 389
Registriert: 10.2011
Wohnort: Dettum
Geschlecht: weiblich

Re: WIP Moon Lit Awaking von J. Wall Upadte am 03.01.13

Beitragvon Serenia » 28. Jan 2013, 11:25

Kreisch jetzt hab ich doch auch noch falsch gestickt habe nur über einen gewebefaden gestickt -.-

so ein mist der neue stoff den ich genommen habe ist ein evenwave stoff den man ja eig. über mehrere gewebefäden stickt grmlgrml könnt mich grad in den a.... beißen

lg seri
Benutzeravatar
Serenia
Kreative
Kreative
 
Beiträge: 389
Registriert: 10.2011
Wohnort: Dettum
Geschlecht: weiblich

Re: WIP Moon Lit Awaking von J. Wall Upadte am 03.01.13

Beitragvon Fiall » 28. Jan 2013, 11:45

Oweh, da hast du ja auch den Stoff entsprechend zugeschnitten und dementsprechend wäre da ne Menge Rest, richtig?
Bei mehreren Gewebefäden würde ich vermuten, dass du auch mehr Garn brauchst, oder? Ist das einkalkuliert? Ich seh halt jetzt schon ein wenig vom Untergrund durchblitzen. Könnte mir vorstellen, die Deckkraft wird geringer, wenn du die Fadenzahl nicht erhöhst.

Selber find ich 1 über 1 bisher besser, da ich fürchte, dass man ansonsten doch an Detail verliert.
GLG,

Veronika
Benutzeravatar
Fiall
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1454
Registriert: 09.2012
Wohnort: Saarland
Geschlecht: weiblich

Re: WIP Moon Lit Awaking von J. Wall Upadte am 03.01.13

Beitragvon Emmmma » 28. Jan 2013, 13:54

Mir gefällt das Stickstück und auch, dass es 1 über 1 läuft.
Ich glaube auch, dass die Deckkraft abnimmt, wenn du über mehrere Gewebefäden gehst.
Liebe Grüße
Krisy

Mein Blog: Emmmmas Welt

Meine Projekte:
Crazy Wonderful Owl Family
Train of Dreams
Noah's Arc
Benutzeravatar
Emmmma
Stickoldie
Stickoldie
 
Beiträge: 3280
Registriert: 11.2010
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast