Aktuelle Zeit: 10. Dez 2016, 09:53

Tent Stitch oder auch Petit Point Stich

Moderatoren: Yvonne77, Manu77

Tent Stitch oder auch Petit Point Stich

Beitragvon Kerstin71 » 24. Okt 2013, 11:16

Hey,
liege ich richtig das der Tent (wird hier im Forum so genannt) der gleiche Stich ist, der mir unter dem Namen Petit Point Stich bekannt ist.

Meine Frage: Wie viel fädig stickt ihr bei 25ct Lugana im Tent Stich? :jeloo:
Benutzeravatar
Kerstin71
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 127
Registriert: 10.2013
Wohnort: Niederbayern
Geschlecht: weiblich

Re: Tent Stitch oder auch Petit Point Stich

Beitragvon Digitalgirly » 24. Okt 2013, 12:10

Soweit ich das verstehe, ist Petit Point der Tent stitch auf seeeehr feinem count (36 oder gar 40ct).
Unter den Tent stitch fallen allerdings 3 verschiedene Stickarten.
Einmal der halbe Kreuzstich, den braucht man glaub ich nicht groß erklären.
Dann den Continental stitch: http://www.youtube.com/watch?v=31qbVjbp-5M
Und der Letzte ist der basketweave stitch: http://www.youtube.com/watch?v=evF3xfuKHYw
Die Videos sind auf Englisch, aber ich glaube, man kann das Wesentliche auch so erkennen.

Vorne sehen sie alle gleich aus, aber auf der Rückseite alle verschieden. Vor allem die letzten beiden geben hinten viel mehr Deckung, was die Arbeit widerstandsfähiger macht.
Ich hab alle schon ausprobiert und bin jetzt beim Basketweave gelandet, weil die andern beiden den Stoff verziehen können. Beim Basketweave soll das nicht passieren, da ich aber grad erst angefangen hab, kann ich das noch nicht bestätigen.

Man kann die Vorlagen aber auf allen counts, im halben oder in vollen Kreuzen sticken und mit so vielen Fäden wie es einem gefällt. Das sind immer nur Empfehlungen. Zumindest solange du nur aus Spaß stickst und nicht an irgendwelchen Ausstellungen etc. teilnehmen möchtest.

Ich sticke auf 28ct 2-Fädig. Das deckt bis auf 310 eigentlich sehr gut. Ich habs auch schon auf 25ct probiert und da war mir die Deckkraft schon fast etwas dürftig bei den dunklen Farben. Bei manchen klappt es aber sehr gut. Das würde ich einfach ausprobieren, ob 2 oder 3 Fäden besser sind (bei 3-fädig geht dann aber nicht der Schlaufenanfang, der so schön Zeit spart :kichern: )
Bild
Benutzeravatar
Digitalgirly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1563
Registriert: 11.2010
Wohnort: Meck-Pom
Geschlecht: weiblich

Re: Tent Stitch oder auch Petit Point Stich

Beitragvon Bianca » 24. Okt 2013, 14:52

Kerstin, ich bin mir ziemlich sicher, dass petit point das gleiche ist wie der Tent.

HIER ist der petit point Stich genauso beschrieben wie ich den Tent kenne. In geraden Reihen wie der continental, diagonal wie der basketweave.

Ich habe mein HAED Soul Mates auf 25ct zweifädig gestickt und dachte zwischendurch, es wäre nicht deckend genug. Aber nun, wo es fertig ist und an der Wand hängt, sind keine Lücken zu sehen. Auf 28ct ist die Deckkraft natürlich noch besser, aber für mich ist es schwieriger als auf 25ct.
Letztendlich hilft dir nur: Ausprobieren, wie es dir am besten gefällt!
Benutzeravatar
Bianca
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1195
Registriert: 11.2010
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: Tent Stitch oder auch Petit Point Stich

Beitragvon Fiall » 25. Okt 2013, 06:28

@Kerstin: Bin schwer gespannt, wie du mit dem Basketweave auf kleineren Flächen klarkommst bzw. ob du da zum Continental wechselst. Hatte mal an dem Basketweave überlegt, hab aber bei Konfetti und kleinen Flächen nen Knoten ins Hirn bekommen und es gleich gelassen. :)

@Bianca: Ob man was durchsieht hängt auch total davon ab, wie das Licht drauffällt. Dort wo mein Past, Present, Future mal hängen soll, wird man nix sehen. Würde ich es aber direkt gegenüber unsere Fensterfront hängen, könnte das anders aussehen. Zumindest beim Betrachten auf dem Rahmen sehe ich in die Richtung den Stoff durch.
GLG,

Veronika
Benutzeravatar
Fiall
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1454
Registriert: 09.2012
Wohnort: Saarland
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast