Aktuelle Zeit: 11. Dez 2016, 05:10

HAED Minis - Pro und Kontra..?

Moderatoren: Yvonne77, Manu77

HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Thani » 4. Jul 2016, 00:59

hallo ihr lieben,
ich bin bezüglich sticken noch ziemlich unerfahren aber "leider^^" jetzt schon verrückt nach den tollen stickvorlagen von HAED..
da ich wie gesagt noch anfängerin bin und für bookkeeper keine verwendung habe würde ich mich gern an einem HAED mini versuchen weil ein normalgroßes schon n bissi sehr viel zu sticken ist,jetzt hab ich aber hier im forum gelesen das viele die minis wegen den geringeren detailles nicht so toll finden..
am liebsten würd ich jetzt beim independance day sale der ja leider schon fast um ist noch einen schnapp machen,bin jetzt aber unsicher geworden ob mini oder doch normal groß..
hatte dieses bild im auge:
http://heavenandearthdesigns.com/index. ... ts_id=9090
was als mini auf dem mock up eigentlich nicht schlecht aussieht,das normal große hat aber leider kein mock up zum vergleich..

zudem wollte ich gern wissen wie sehr sich ein mini und ein normales von den garnkosten her unterscheiden..
ich mein,um die 90 docken braucht man allein wegen der vielen farben ja eh,beim mini von vielen aber nur ein paar stiche..
wie viele docken braucht man für ein normal großes in etwa..?

und wie ist es von der schwierigkeit her,ist ein mini aufgrund der häufigeren farbwechsel evtl sogar schwieriger zu sticken als ein großes..?

eine vorlage in mini hab ich mir btw bevor ich von der eventuellen detailärme gelesen habe schon gekauft,damit hätte ich eigentlich genug zu tun,aber ihr kennt das ja sicher wenn man sich mit einmal in eine weitere vorlage verliebt und meint die unbedingt haben zu müssen - besonders weil ich nicht weiß ob son minus 30% sonderangebot so schnell wieder kommt..
ich wär euch daher für guten rat echt dankbar,denn ich weiß die absoluten HEAD spezialisten finde ich genau hier,deshalb hab ich mich angemeldet,weil ich eure kunstwerke bewundere und die HEAD begeisterung absolut teile..!
Maxime peccantes quia nihil peccare conantur

helft meinen dracheneiern durch einen klick zu schlüpfen..!
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Thani
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 145
Registriert: 06.2016
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Bianca » 4. Jul 2016, 15:12

Naja, die Nachteile von Minis hast du ja eigentlich schon genannt, bzw. den einen Nachteil, dass die Details nicht so gut rauskommen. Bei "deinem" Motiv scheint es noch ganz gut zu gehen. Wenn du dich nicht zurückhalten kannst, wüsste ich nicht, was dagegen sprechen sollte.
Aber du hast doch schon ein Bild angefangen, oder? Da es ständig einen Sale gibt, kannst du auch noch warten, und erst mit EINEM anfangen. Das gibt dir vielleicht ein Gefühl dafür, ob dir die Details reichen oder nicht.
Wegen der Menge an Garn kannst du bei fast jedem Artikel auf der HAED-Seite "Floss Usage Chart" anklicken, da siehst du genau, wieviele Docken Garn du von jeder Farbe brauchst und du kannst es dann mit dem Mini vergleichen.
Farbwechsel hast du bei HAED fast immer VIEL! Egal, ob Mini oder Fullsize. Kann natürlich beim Mini noch mehr sein, aber Spaß macht es immer, und das ist doch die Hauptsache! Und die Ergebnisse sind grandios.
Bin gespannt, wie du dich entscheidest. *gg*
Benutzeravatar
Bianca
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1195
Registriert: 11.2010
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Fiall » 4. Jul 2016, 20:07

Ich antworte jetzt mal hier.

Da kommen definitiv noch Sales dieses Jahr. Ich mein mich zu erinnern, dass es so ziemlich an jedem Feiertag was gibt. Ob noch mal 50% kommen, oder das schon durch ist, kann ich nicht sagen, weil ich vor ner Weile aufgehört hab nach Motiven zu jagen.

Was mich zu deiner nächsten Frage bringt. ICH würde mir nicht gleich etliche Motive zulegen. Grund? Es dauert wirklich wirklich lange so ein Teil zu sticken. Ich bin Hausfrau, hab oft zig Stunden am Tag über, in denen ich sticken kann und war deswegen so naiv zu denken, ich könnte mich auch an was Größeres wagen. Ich sticke aktuell an 3 Motiven, immer im Wechsel. Das Erste hab ich glaub ich 2012 gestartet und es ist mittlerweile halb fertig. Ein Mini hab ich zwischendurch fertig bekommen. Das hatte mein ich 9 Seiten und ich hab 6 Monate dafür gebraucht!

Ein weiteres Mini, dass ich hier hab, wird wesentlich länger dauern, weil es superschön detailliert ist. Dafür bringt einen das Konfetti aber auch ordentlich ins Schwitzen.

Beim Letzten nähere ich mich der letzten Zeile. Aber auch da hab ich schon gut zwei Jahre reingesteckt. Persönlich würde ich nicht noch mal mit so was anfangen. Verdammt viel Arbeit und wenn du Pech hast, ist es bei Weitem nicht so detailliert, wie man es sich wünschen würde. Ich hatte Glück mit der Wahl meiner Motive und bin mit dem Detail zufrieden, würde mir aber mittlerweile eher das fertige Bild vom entsprechenden Künstler kaufen, denn in der vielen Zeit hätte ich ganz doll viel andere Sachen fertig machen können.

Sticken mag ich trotzdem noch, weil es was ist, bei dem ich nicht groß denken muss, aber zukünftig würd ich das eher auf kleine Motive beschränken. Handtücher, Beutel oder auch Kleidung besticken. Definitiv keine Bilder mehr.

Von daher würde ich dir für den Anfang empfehlen: Such dir EIN Motiv, dass du richtig toll findest und leg los. Schau, wie schnell du voran kommst und erst dann denk über den Kauf weiterer Motive nach.

Ich gestehe, ich musste erst ein zweites Motiv starten, bevor mir dämmerte, dass ich ne gefühlte Ewigkeit brauchen werde, um was fertig zu bekommen.
Aber wenn du dir jetzt sofort etliche Motive zulegst, dann ärgert du dich evtl. irgendwann über die Ausgabe.

Was die häufigen Farbwechsel betrifft, ist das bei Minis meiner Erfahrung nach seeehr unterschiedlich. Meine Rose Adagio war konfettimäßig überschaubar. Mein Captain Claw dagegen ist übel. Optisch find ich den Captain aber besser. :)
GLG,

Veronika
Benutzeravatar
Fiall
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1454
Registriert: 09.2012
Wohnort: Saarland
Geschlecht: weiblich

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Thani » 4. Jul 2016, 23:47

hallo,
vielen dank für eure antworten ihr zwei..!
danke erstmal das ihr mich beruhigt habt das es bei HAED immer wieder angebote gibt,dann eilt das bestellen ja wirklich nicht so obwohls durch den sammeltrieb doch ständig im bestellfinger juckt..^^
ihr meint aber also wenn das mock up gut aussieht kann man auch ruhig ein mini nehmen,ja..?

@Bianca:
nein,ich hab den Frost Dragonling noch nicht angefangen..
das hatte ich beim vorlage kaufen zwar fest vor,aber ich bin totale anfängerin und hatte bislang erst 2 Permin "my first kit" anfänger/kinder stickpackungen gestickt mit ner sechstel seite vorlage auf 8 oder 10ct aida..
dacht das prinzip sei ja das gleiche und mit viel geduld und mühe ginge die HAED vorlage schon,aber als ich sie ausgedruckt sah mit den vielen seiten und 90 verschiedenen zeichen für die ganzen farben in winzig klein gedruckt und mir bewußt wurde wie viel geld man dafür schon wegen der vielen farben in garn investieren muß bekam ich kalte füße und hab mir erstmal eine Dimension Gold Petit stickpackung besorgt die auf 18ct aida gestickt wird und ein gutes dutzend farben enthält,deren vorlage entspricht knapp 1,5 seiten einer HAED vorlage,bevor ich eine für mich so große investition für die HAED materialien tätige wollte ich mir erstmal beweisen das ich mit so feinem stoff zurechtkomme und auch bei ner "größeren" vorlage am ball bleibe - wenn ich das bild ordentlich fertig gestickt habe kommt der Frost Dragonling dran..
aber bei der begeisterung mit der ich da am werkeln bin und so überraschend gut es mir auf dem 18ct aida gelingt (von den ersten zwei 10x10 kästchen wo ich erstmal rausfinden mußte wie ich immer gleichmäßig fest sticke um ein einheitliches bild zu erhalten) denke ich das mein erstes mini HAED nicht allzu lange warten muß..
sticken macht mir wirklich spaß auch wenn mein allerbestes noch lichtjahre von dem was ihr so erschafft entfernt ist - von dir hab ich auch schon total tolle bilder gesehen..


@Fiall:
das ist aber schade zu hören das du keine HEADs mehr sticken wirst,in deinen älteren beiträgen hast du mich mit deiner begeiterung schon beim lesen richtig angesteckt..!
was anderes als bilder zu sticken könnte ich selbst mir nicht vorstellen,auch wenn ich noch viel übung brauche..
da ich leider seit einigen jahren arbeitsunfähig bin hab ich auch viel zeit und finde sticken eine schöne und irgendwie meditative beschäftigung und ich bemüh mich sehr mich zu verbessern um anspruchsvolle vorlagen wie die von HEAD auch technisch so umsetzten zu lernen wie sie es verdienen um ihre volle pracht zu entfalten,auch deine werke hab ich schon bewundert,hab hier schon sämtliche fertige bilder und WIP threads mit offen stehendem mund betrachtet..

dann bleib ich (sofern ich mich beherrschen kann) wohl erstmal beim frost dragonling obwohl der bei näherer betrachtung anspruchsvoller als die new owl wirkt - soweit man das einschätzen kann wenn man nur vom einem die vorlage gesehen hat..
muß nur meinen dimesions wolf möglichst ordentlich und schnell zuende bringen (bin erst samstag damit angefangen^^) und wenn ich das gut hinbekommen haben sollte gibts als belohnung und verspätetes geburtstagsgeschenk die materialien für den frost dragonling.. :girlherzblink:
Maxime peccantes quia nihil peccare conantur

helft meinen dracheneiern durch einen klick zu schlüpfen..!
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Thani
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 145
Registriert: 06.2016
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Digitalgirly » 5. Jul 2016, 01:37

Die meisten Vor- und Nachteile von Minis wurden ja schon genannt.

Die Sache ist halt, um aus einem Mini trotzdem ein detailreiches Bild zu kreieren, muss man viel mehr Farben auf eine viel kleinere Fläche bringen. Deswegen können Minis, je nach detailreichtum, schon seeeehr konfettilastig sein.
Ein Aimee Stewart z.B. würde ich niemandem als Mini empfehlen. Dann lieber ein Quick stitch von der Lieblingsstelle bestellen. Da hat man mehr von.
Die Motive von Jasmine Becket-Griffith (Frost dragonling) und Lisa Parker (New owl), sind aber nicht so extrem detailreich, die sollten auch als Minis gehen.

Ich weiß das die New Owl von irgendjemandem gestickt wird, weiß aber grad nicht, ob Mini oder Regular. Außerdem arbeitet eine ziemlich schnelle Stickerin gerade an dem Regular von Frost dragonling und es wird tooooll. Wenn du bei Facebook bist, kannst du die in der offiziellen HAED Gruppe finden.


Persönlich mag ich die großen HAEDs lieber. Mir reichen die Details auf Minis nicht. Ich hab daher auch einige Supersized Vorlagen hier liegen (oder gar gestartet). Aber das ist reine Geschmackssache. Und die Zeit spielt auch eine große Rolle. Ich bin auch arbeitsunfähig, bin viiiiel zu Hause und schaffe daher ein regular HAED in etwa einem Jahr (also wenn ich nur da dran sitze, idR arbeite ich aber an mehreren Projekten gleichzeitig). Dazu benutze ich den Tent stitch (eine Art halber Kreuzstich), wodurch es auch schneller geht. Hat man nicht so viel Zeit oder stickt langsamer, ist ein Mini wahrscheinlich die Beste Lösung.

Aber wie heißt es bei HAED immer so schön? Am Ende ist es doch nur ein Kreuz nach dem anderen. Egal wie groß das Bild wird.


Was die Farben angeht... ja, die hauen am Anfang ordentlich rein. Du könntest dir das Garn über HAED oder Colray crafts kommen lassen, wenn du noch gar nichts hast. Das ist auch nicht billig, aber doch um einiges weniger, als wenn du es über einen deutschen Shop kaufst (informier dich aber vorher wegen Zoll etc wenn du in den USA bestellst, nicht dass am Ende die böse Überraschung kommt). Und bedenke bitte, dass die Angaben in der HAED Vorlage für 25ct, 2 over 1 gedacht ist. Du kannst sehr gut auch auf 18ct sticken, brauchst dann abermehr Garn, da die Kreuze größer sind.

Ich habe meine ersten Vorlagen 2010 gekauft, nähere mich meinem 10. HAED finish und hab noch min. eine handvoll mehr angefangen... ich brauche also nicht mehr jede Farbe kaufen. Oft sind es nur noch die Farben, von denen ich mehr als eine Docke brauche. Es wird im Laufe der Zeit also weniger. Aber am Anfang ist es wirklich teuer.
Bild
Benutzeravatar
Digitalgirly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1563
Registriert: 11.2010
Wohnort: Meck-Pom
Geschlecht: weiblich

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Fiall » 5. Jul 2016, 07:51

Meditativ find ich es auch und ich sticke durchaus gern. Ich brauch aber auch mal ne Abwechslung und seh gerne Fortschritte. Das zieht sich bei HAEDs doch gewaltig. Und wenn man noch strickt, spinnt, webt und näht ist einfach keine Luft für zig Stickbilder. Außerdem werd ich mit meinem Feeling Better sicher noch auf Jahre beschäftigt sein. ;-)

Und eins der Motive, dass ich supergern noch gestickt hätte, hat mir dann einfach nicht genug Detail für die Arbeit (Trapped). Ich bin da recht empfindlich. Deswegen kämen die Bookshelfs von Aimee Stewart für mich nie in Frage und ein Supersized wär mir dann doch zu groß.

Ich hab übrigens quasi direkt mit HAED angefangen. Hab als Kind zwar mal kurz was "Gröberes" gestickt. Aber das ist so ewig her. Schwierig fand ich es jetzt nicht. Da ist das Vorbereiten eines Webstuhls oder ein komplexes Lacestrickmuster was gaaaanz Anderes. ;-)
GLG,

Veronika
Benutzeravatar
Fiall
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1454
Registriert: 09.2012
Wohnort: Saarland
Geschlecht: weiblich

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Thani » 5. Jul 2016, 16:29

danke auch dir Digitalgirly für die erklärung..!
als fazit ziehe ich das es geschmackssache ist ob man minis,normale oder gar superzizes besser findet,hat alles wie das meiste im leben seine vor- und nachteile,je kleiner desto schneller sichtbar der erfolg,je größer desto detaillereicher und weniger konfettigefährlich..
und n hintergrund der nur n himmel oä ist wird vermutlich weniger konfettireich als wenn da diverse gegenstände zu sehen sind,richtig..?

@Fiall:
meine güte,du machst an handarbeiten ja so ziemlich alles was es gibt..!
bist du handarbeitslehrerin oder so das du das alles kannst..?
ich kann dahingehend leider garnix,nur kleine kreuzchen aus fäden zu machen krieg ich grad so hin - und für mein wölfi hab ich extra backstich und french knot gelernt grade gestern worauf ich n bissi stolz bin..^^
und das Trapped ist dir zu wenig detailreich,selbst in supersize..?
ich schein da kein auge für zu haben,für mich sah schon beim normalen das mock up exakt wie das bild aus..
müßte mal wer so n HAED wandteppich 10.000 x 10.000 stiche sticken,sollte aber n junger mensch sein sonst wirds n generationen projekt,das wär echt mal der hammer..!^^ :kichern:
aber glaub die maximalgröße bei HEAD ist 999 x 999,an was NOCH GRÖßerem besteht wohl auch nur wenig nachfrage..^^

sind deine anderen handarbeiten auch hier im forum zu finden..?
Maxime peccantes quia nihil peccare conantur

helft meinen dracheneiern durch einen klick zu schlüpfen..!
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Thani
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 145
Registriert: 06.2016
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Fiall » 5. Jul 2016, 22:35

Hihi, du hast keine Ahnung, wie viele Schattierungen ein Himmel haben kann. "Einfarbige" Hintergründe find ich eigentlich am unangenehmsten. Da verliert man eher mal den Überblick, weil die Farben sich so ähnlich sehen.

Handarbeitslehrerin, ich? Nö. :) Ich bin nur begeisterungsfähig und lern gern neue Sachen.
Bin aber weit davon entfernt "alles" an Handarbeiten zu machen. Da ist aber auch wirklich Göga mit Schuld. Vor ner Weile hab ich nach Spitzenklöppeln geschielt. Hach, gibt es da so fetzige Sachen. Nein hieß es da rigoros. Du hast machst schon genug.
Recht hat er ja. Ich müsste mich klonen können. ;-)

Siehste mal, ich hab noch nie nen French Knot oder Backstitch gemacht. :) Aber das kann man ja alles lernen bei Bedarf. ;-)

Supersized ist mir zu groß. Ich glaub da hätte ich nicht mal nen Rahmen, wo das drauf passt und das normal große ist mir zu unscharf.

Oh, beim Mock-Up fällt das in der Tat nicht auf, dass es unscharf ist. Mittlerweile such ich aber im Netz nach bereits gestarteten Stickprojekten und hab in dem Fall auch welche gefunden und DA sah man dann, dass das doch recht unscharf wird, zumindest für meinen Geschmack. Und ich fand halt grade die vielen Details superschön.

Ich bin nicht so die Bilderposterin. Meine Sticksachen sind so ziemlich das Einzige, was ich vorzeige, weil ich es selber so super finde, wenn ich irgendwo gucken kann, wie ein Motiv dann live ausschaut. Bin aber auch da im Rückstand und muss mal wieder Bilder machen. Captain Claw hat mittlerweile fast ein komplettes Gesicht und schaut soooo super aus, dass ich glatt verschmerzen kann, wie sehr mich das Konfetti Nerven gekostet hat. Ich würd aber auch nie wieder auf so feinen Stoff sticken. Einzelne leere Kästchen finden ist dann besonders mörderisch bei den hellen Farbtönen.
GLG,

Veronika
Benutzeravatar
Fiall
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1454
Registriert: 09.2012
Wohnort: Saarland
Geschlecht: weiblich

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Thani » 6. Jul 2016, 23:12

na ja,gut,"alles" ist vielleicht etwas weit gefasst,aber du machst echt schon ne menge..^^
cool das du dir das alles selbst beibringen konntest..!
am stricken oder häkeln hätte ich persönlich kein interesse,aber spinnen find ich echt cool,das hat sowas märchenhaftes,hab mir schon youtubevideos drüber angesehen über die ich damals beim kreuzstich lernen gestolpert war (hatte vor 2 jahren schonmal mit sticken angefangen,blieb damals aber beim anfangen weil ich ausgerechnet da wieder sehr krank wurde und dann lange zu garnichts fähig im krankenhaus lag,darüber gings dann total unter)..

mit dem backstich und french knot war auch son ding..da hol ich mir diese dimensions KREUZSTICHpackung - und bislang kam nicht ein einziger kreuzstich vor,nur viele halbe kreuzstiche und n paar french knots..
find ich eigentlich n bissi blöd,hatte mir unter einer kreuzstichpackung etwas anderes vorgestellt..aber was solls,die vielen halben kreuze bringen mich schneller zum frost dragonling..^^

mit dem stickrahmen für große bilder ist natürlich so ne sache..ich hab zB nichtmal n Q-snap,geschweige denn wie viele hier den millenium frame,hab nur 2 runde stickrahmen,einen 15cm mit so nem gummiring und einen 22cm holzrahmen..weiß garnicht ob ich damit n HEAD sticken kann,den wolf versetz ich wenn er nicht mehr günstig liegt,auf aida ist das nicht so schlimm,aber wies auf den anderen zählstoffen ist keine ahnung..

würde mich auf jeden fall freuen die updates von deinen stickbildern zu sehen,bin gespannt wie das gesicht geworden ist..
stickbilder interessieren mich auch eh am meisten weil ich die anderen sachen ja selbst nicht mache obwohl ich natürlich immer bewundere wenn leute quasi aus dem nichts mit ihrer hände arbeit schöne sachen erschaffen..
Maxime peccantes quia nihil peccare conantur

helft meinen dracheneiern durch einen klick zu schlüpfen..!
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Thani
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 145
Registriert: 06.2016
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Fiall » 7. Jul 2016, 07:46

Ich hatte anfangs auch nen Q-Snap in Nutzung. Das Umsetzen stört mich da weniger, aber die Spannung lässt da halt zu wünschen übrig und ich mein mich zu erinnern, dass ein wichtiger Grund für den Millenium-Frame bei mir war, dass sich die HAED-Sachen bei nicht ausreichender Spannung recht übel verziehen.

Kann ich jetzt aber nicht mehr beschwören. Ich find den Millenium Frame gut, aber die Wartezeiten und die Kommunikation ist bei so nem kleinen Familienbetrieb mittlerweile unterirdisch. Da gäbe es aber zwischenzeitlich auch ne fast baugleiche Alternative. Weiß nur grade den Namen nicht mehr.

Was das Spinnen betrifft, ist das halt mit mangelndem Interesse an Stricken, Häkeln oder Weben blöd. Was machste dann mit dem ganzen Garn, dass du produzierst. ;-) Sonst hätte ich gesagt, falls Spinnrad für dich gesundheitlich nicht geht, gäbe es da auch E-Spinner. Ich hab mittlerweile einen zum Zwirnen, weil ich das immer megafad auf dem Rad finde.

Zum Testen, ob das was für mich ist, hab ich aber auf ner Spindel losgelegt, weil viiiiel günstiger. :)

So, jetzt hab ich mal Fotos gemacht und stell die gleich mal ein. :)
GLG,

Veronika
Benutzeravatar
Fiall
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1454
Registriert: 09.2012
Wohnort: Saarland
Geschlecht: weiblich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron