Aktuelle Zeit: 7. Dez 2016, 23:12

HAED Minis - Pro und Kontra..?

Moderatoren: Yvonne77, Manu77

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Digitalgirly » 7. Jul 2016, 08:31

Die Millenium Frame Konkurrenz heißt Quantum frame und ist von Omanik Factory. :griiins: Hab beide, mag den MF lieber, aber das ist wohl Geschmackssache. Funktion ist dieselbe, preislich nehmen die sich nicht so viel. Im Grunde gibt der Service und die Lieferzeit den Ausschlag.
Bild
Benutzeravatar
Digitalgirly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1563
Registriert: 11.2010
Wohnort: Meck-Pom
Geschlecht: weiblich

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Thani » 7. Jul 2016, 14:37

@Fiall:
also von der spannung her ist dieser 3.-eur wertvolle runde stickrahmen mit dem gummiring imo gar nicht so schlecht,für aida reichts zumindest,aber n rechteckiger stickrahmen ist für rechteckige stickereien natürlich irgendwie sinnvoller..
aber die sind in brauchbaren größen alle so teuer..!
wieso,was ist mit dem millenium frame,gibt es da lieferschwierigkeiten so das man ewigkeiten vorbestellen muß..?
und das ist beim konkurrenzprodukt besser..?

bezüglich spinnen haste natürlich recht das es ohne verwendung für die wolle wenig sinn macht,daher würd ichs auch nicht anfangen,ich finds einfach nur schön,an nem herkömmlichen spinnrad versteht sich,da hat man so ne romantisch verklärte dornröschen vorstellung von..^^
hattw da mal irgend n youtube kanal von nem jungen mädel die auch alles mögliche an handarbeiten macht abboniert und fands sehr schön da zuzusehen,müßte mal gucken ob ich den immer noch abboniert hab..
komischerweise sind so sachen wie stricken und häkeln scheinbar wieder in,sticken leider weniger,komischerweise,gibt so viele coole vorlagen die sicher nicht grade für omis konzipiert sind..

werd direkt nach diesem post mal gucken ob du die fotos vom captain schon eingestellt hast,bin gespannt drauf..!


@Digitalgirly:
ah,danke dir,hab den quantum frame grad mal gegoogelt..
und der ist von der funktion so ähnlich wie der millenium frame aber leichter zu beschaffen..?
die firma ist ja in estland und die versenden wenn ichs in meinem komplett eingerostetem englisch richtig verstanden hab per airmail,da könnte der versand evtl sehr teuer sein,oder..?
in welcher größe hast du deine beiden großen frames denn..?
ich hätte echt keinen plan welche für HEADs geeignet sein könnte und mit den austauschbaren teilen blick ich auf der seite vom quantum frame garnicht durch..
rein optisch gefällt mir btw der quantumframe besser weil er schlichter aussieht,aber das ist natürlich reine geschmackssache..


würdest ihr sagen das man so einen großen rechteckigen rahmen mit viel spannung fürs HEADs sticken haben sollte..?
Maxime peccantes quia nihil peccare conantur

helft meinen dracheneiern durch einen klick zu schlüpfen..!
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Thani
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 145
Registriert: 06.2016
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Bianca » 7. Jul 2016, 14:39

Ich hab auch am Anfang mit einem runden Holzrahmen (ich glaube 25cm) meine HAEDs gestickt. Eigentlich kein Problem. Ich habe über das bereits Gestickte dann einen Stoffstreifen gelegt und mit eingeklemmt. Mache ich mit Q-Snap usw auch.
Das klappt sehr gut. Mit der Zeit wirst du merken, wie du dein Setup am liebsten hättest. Für gemütlich auf der Couch sind diese Handrahmen echt praktisch. Für Tische gibt es Halterungen, an denen du deinen Handstickrahmen einspannen kannst. Für den Schoß gibt es lap frames aus Kunststoff (z.B von R&R) oder Holz und natürlich floor stands, an denen du meist recht aufrecht auf einem Stuhl davor sitzt. Der Lowery Workstand ist auch ganz cool, weil er flexibel einsetzbar ist.
Ich würde mir damit aber noch Zeit lassen; für den Anfang brauchst du eigentlich nur den Stoff, das Garn, eine Schere, Nadeln (Größe 26 oder 28), Vorlage und eventuell einen Rahmen.
Benutzeravatar
Bianca
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1195
Registriert: 11.2010
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Fiall » 7. Jul 2016, 15:14

Ob jetzt rund oder eckig, das würd mich nicht stören, so lange die Spannung passt. Du stickst jetzt doch auch kein rundes Bild?

Den Millenium Frame bezahlst du bei Bestellung und mittlerweile weiß ich, dass Leute bis zu 6 Monaten drauf warten. Ist nicht so, dass Wartezeiten im Handarbeitssektor ungewöhnlich wären. Dass man so lange im Voraus bezahlt, ist aber dann doch eher unüblich und verständlicherweise unerfreulich.

Zumindest per Email beklagen sich viele auch über mangelnde Rückmeldung. Da wird man dann doch nervös, ob man sein Geld abschreiben kann.

Ich hatte mit meinen Bestellungen Glück. Hab längstens 4 Wochen warten müssen.

Beim Quantumframe hab ich zumindest noch nix über Lieferprobleme gehört. Würd ich vorher aber auch prüfen, ob sich das zwischenzeitlich geändert hat.

Haben sollen ist immer so ne Sache. Ich hab auch mit nem Q-Snap schon HAED gestickt und das ging durchaus. Ist wie überall. Gutes Werkzeug macht einfach mehr Spaß. :) Ich würd mir jetzt aber auch nicht gleich so nen Rahmen zulegen. Stick dich erst mal warm. :)

Was die Breite betrifft, hängt das davon ab, welche Breiten du sticken willst. Ich hab deswegen 4 Größen. *hüstel* Kleine Motive könnte man zwar auch auf nen großen Rahmen packen, aber der biegt unter Spannung dann durch und wenn der Stoff zu groß für den Rahmen ist, funktioniert das natürlich auch nicht.

Für gewisse Supersized Sachen ist sogar der größte Millenium Frame zu klein und größere werden nicht mehr gefertigt, weil es da wohl Probleme gab.

Aber wie gesagt, würd ich erst mal hintenan stellen, denn wenn du nach Rahmen guckst, musst du auch schon wieder überlegen, wo du die draufpackst. Lapstand fürs Sofa oder ein Ständer, der auf dem Boden steht. Und welcher? Da hat man auch wieder die Qual der Wahl und ich hab bisher keinen gefunden, den ich für meine Bedürfnisse perfekt gefunden hätte. Das ist ärgerlich, weil die Ständer auch nicht sooo günstig sind.

In der Hand halten magste den MF aber auch nicht mehr. Die Dinger werden doch schwer.
GLG,

Veronika
Benutzeravatar
Fiall
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1454
Registriert: 09.2012
Wohnort: Saarland
Geschlecht: weiblich

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Digitalgirly » 7. Jul 2016, 15:27

Die Funktion von Millenium und Quantum Frame ist genau die Gleiche. Nur ist der MF qualitativ hochwertiger, da alles aus Holz ist, rund statt eckig und kein Plastik.

Kann dir gar nicht mehr sagen, was ich da an Porto bezahlt habe. Aber billig sind beide Firmen nicht. Omanik (QF) ist nur um einiges schneller und kommunikativer als Needleneeds (MF). Das liegt an der Produktion und Qualität der Rahmen. Die MFs sind handgemacht und auf Grund der riesen Nachfrage, kommen die mit der Produktion einfach nicht hinterher. Für den Rahmen kannst du gut ein halbes Jahr rechnen, für die Ständer sogar 12 Monate.
Ich hatte Glück und hab meine bestellt, bevor der Hype losging und musste daher nur 2 Monate auf Rahmen und Lapstand warten. Möchte sie auch nicht mehr missen.

Zur Funktion: Du hast einmal oben und unten die Querbalken, wo der Stoff eingespannt wird. Die geben die maximale Breite des Stickbildes an (die Länge ist nicht begrenzt, da der Stoff aufgerollt wird).
Dann gibt es an der Seite die Stretcher Bars. Durch das anziehen der Muttern wird der Stoff gespannt.

Ich habe bei beiden Firmen 20cm Stretcher Bars. Das reicht total, sonst braucht man super lange Arme um überall ranzukommen.
Bei den Querbalken hab ich vom MF 20, 24 und 30 inch (ca. 50, 60 & 70cm) und vom QF den 90cm Balken.

Und was du für ein HAED brauchst, hängt von deinen Stichen und dem Stoff count ab. Wer auf Aida stickt und an einem regulären HAED arbeitet, kann sogar mit den 90cm/36inch Balken an seine Grenzen kommen.
Rechenbeispiel: Du hat ein Mini das 250 Stiche weit ist und nimmst 18ct Aida.
250/18 sind ca. 14inch (35,5cm). Dann brauchst du aber noch etwas extra Stoff zum Rahmen. Das sollten min. 5cm an jeder Seite sein (ich nehme 10cm). Das wären also min. 45,5 cm... also würden die 50cm (20 inch) Balken reichen, besser wäre aber 60cm (24inch).
Bei höherem Count braucht man natürlich weniger Platz. Und man kann auch kleinere Projekte auf größeren Balken sticken, braucht also nicht immer die exakte Breite.



Aber ganz ehrlich, für den Anfang reichen auch Rundrahmen oder Q-Snap. Und es kommt auch etwas auf deine Spannung an. Ich hab beim Sticken eine sehr feste Spannung. Dadurch verziehen sich Projekte schnell und das können MF/QF verhindern. Wenn du nicht so fest anziehst und das Umspannen dich nicht stört, kommst du auch mit deinem Rahmen zu super Ergebnissen.
Bild
Benutzeravatar
Digitalgirly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1563
Registriert: 11.2010
Wohnort: Meck-Pom
Geschlecht: weiblich

Re: HAED Minis - Pro und Kontra..?

Beitragvon Thani » 7. Jul 2016, 17:34

danke ihr lieben,ich hab atm aber auch noch garnicht vor mir so n teuren rahmen zu bestellen,ich will über themen die mich interessieren nur einfach alles wissen und weil ich hier so viel vom millenium frame gelesen habe interessierte mich was der besondere vorteil daran ist..
aber klar..haben wollen würd ich sowas schon gerne..aber um alles zu kaufen was ich gern hätte müßt ich millionär sein und ne lagerhalle mieten..^^
den wolf sticke ich bislang problemlos in dem runden rahmen,allerdings mußte ich ihn bislang noch nicht umspannen da 1/4 des bildes reinpasst und ich so viel noch lange nicht geschafft habe,wär natürlich ärgerlich wenn das bestickte durchs einspannen beschädigt würde,dem aidastoff machts nichts aus,den hab ich bei dem vorigen bild wegen dem vernähen in rahmennähe öfter umspannen müssen und sogar die abdrücke vom rahmen zogen sich großteils wieder raus..
das bestickte vorm einspannen mit ner lage stoff zu überdecken ist aber ne gute idee @Bianca,dafür werd ich dann den holzrahmen nehmen,der mit dem gummiring würd mit zwei lagen stoff und besticktem dazwischen nicht mehr zugehen..

ich sticke btw bilang ausschließlich gemütlich auf der couch mit dem rahmen in der hand,auf m stuhl vor einem rahmen sitzen käm mir wie arbeit vor,aber es soll ja spaß und entspannung sein..
und alles was dazugehört liegt um mich rum drapiert wodurch mir der hund die vorlage schon verknittert hat weil er drüber spaziert ist.. -.-

mit den großen stickrahmen,ständern etc scheint ja echt ne wissenschaft für sich zu sein,da muß ich mich mal für die zukunft gründlich einlesen und bleib fürs erste bei meinen einfachen runden rahmen..
danke für die ausführliche erklärung Digitalgirly..!
damit kann ich mir auch schonmal gut ausrechnen welche stoffgröße mein mini frostdragonling braucht je nachdem ob ich 25 oder 28ct lugana nehm..!
Maxime peccantes quia nihil peccare conantur

helft meinen dracheneiern durch einen klick zu schlüpfen..!
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Thani
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 145
Registriert: 06.2016
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron