Aktuelle Zeit: 8. Dez 2016, 21:07

Bild im Kreuzstich verzerrt

Moderatoren: Yvonne77, Manu77

Bild im Kreuzstich verzerrt

Beitragvon bunny » 23. Mai 2015, 18:29

Hallo
Ich bin neu hier und suche Hilfe

Vor Jahren habe ich ein Bild(28x37?im Kreuzstich gestickt.Schon nach der Hälfte der Arbeit fiel mir auf,daß der Stoff mit Stickerei sich nach rechts dreht.

Nun habe ich zum Geburtstag wieder eines geschenkt bekommen und bräuchte eure Tips,was ich damals falsch gemacht habe(ich brachte es nie auf ein schönes Rechteck)und wie ich am besten vorgehe um dasselbe zu vermeiden.
LG
bunny
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Bild im Kreuzstich verzerrt

Beitragvon Digitalgirly » 23. Mai 2015, 20:20

Mit so wenigen Infos, lässt sich leider nur schwer sagen, woran's genau liegt.
Hast du das Bild in vollen oder halben Kreuzen gestickt? Und welchen Stoff hast du benutzt? Hast du drauf geachtet, dass die Kreuze alle in die gleiche Richtung zeigen?

Wenn sich ein Bild verzieht, hat man meistens eine zu feste Spannung. Also man zieht den Faden beim Sticken zu fest an.

Bei vollen Kreuzen ist das sehr selten. Und erklären könnte ich es mir nur dann, wenn du beim oberen Stich eine andere Spannung hast als beim Unteren. Das ist aber wohl eher unwahrscheinlich. Oder aber wenn der Stoff nicht sehr fest ist und er so schon auf das kleinste bisschen Spannung reagiert.
Bei halben Kreuzen (im halben Kreuzstich oder Continental Stitch) kommt es häufiger mal vor, weil man durch die einseitige Stickrichtung den Stoff verzieht. Um beim halben Kreuzstich das Verziehen zu vermeiden empfehle ich daher den Basketweave stitch. Der gleicht das Ungleichgewicht auf der Vorderseite auf der Rückseite wieder aus.
Zu den verschiedenen Sticktechniken findest du auf youtube Tutorials oder einfach die Suchfunktion des Forums benutzen.


Generell, egal welche Sticktechnik du nutzt, würde ich dir einen Rahmen empfehlen. Die können das Verziehen zumindest verringern.
Aus meiner Erfahrung sollte es min. ein Q-Snap sein, noch besser ein Scrollframe a la Millenium frame (needleneeds) oder Quantum frame (omanik). Letztere lohnen sich aber nur, wenn man viel stickt da sie ziemlich teuer sind, der Q-Snap dagegen ist relativ günstig und hält die Spannung ziemlich gut. Die normalen Rundrahmen halten bei mir die Spannung nicht.
Das ist aber alles Ansichtssache und man muss es austesten. Viele Sticker/-innen kommen mit Rahmen gar nicht klar und sticken lieber in Hand.

Beim Stoff würd ich dir einen Aida oder Lugana empfehlen. Wenn du Anfänger bist oder sich der Stoff schnell verzieht, nimm bloß keinen Leinen. Der ist ungleichmäßiger und anfälliger für's Verziehen. Da kann man sich später rantasten, wenn man möchte.
Bild
Benutzeravatar
Digitalgirly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1563
Registriert: 11.2010
Wohnort: Meck-Pom
Geschlecht: weiblich

Re: Bild im Kreuzstich verzerrt

Beitragvon Stickteufelchen » 24. Mai 2015, 11:44

Ich würde auch direkt sagen, dass es an zu festen Stichen liegt.
Vielleicht postet Du mal ein Bild. Dann kann man schon ein wenig mehr dazu sagen.
Bild
Benutzeravatar
Stickteufelchen
Nesthocker
Nesthocker||
 
Beiträge: 648
Registriert: 07.2011
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 1 Gast

cron