Aktuelle Zeit: 7. Dez 2016, 23:16

Meine Stickarbeit Fall Fairy

Moderatoren: Yvonne77, Manu77

Re: Meine Stickarbeit Fall Fairy

Beitragvon Digitalgirly » 18. Sep 2013, 19:00

Es gibt für die gängigsten Garne Umrechnungstabellen, die würd ich selbst aber nur auf das komplette Projekt anwenden, nicht auf einzelne Stiche.
Selbst wenn andere es nicht sehen würden, du selbst wirst den "Fehler" wahrscheinlich immer bemerken. Und zwischen DMC und Dimensions Garn ist mMn ein sehr sichtbarer Unterschied.

Ich bin selbst suuuuper ungeduldig, ich kann mir also sehr gut vorstellen, wie hibbelig man ist, wenn das so lange dauert. :kichern:


@Veronika: Ich glaube nicht. Denn die meisten Firmen bieten ja an, bei Nichtreichen Garn nachzuliefern.
Ich habs bisher gsd noch nie erlebt, dass Garn nicht gereicht hat (im Gegenteil, ich hatte mal ne Royal Paris Packung, da hat das Garn, bis auf 2 Farben, für 2x das gleiche Bild gereicht). Aber oft muss man halt "perfekt" sticken. Wenn man zu viel Cross country stickt oder mehr auftrennt als vorgesehen ist, dann kann's eng werden.
Bild
Benutzeravatar
Digitalgirly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1563
Registriert: 11.2010
Wohnort: Meck-Pom
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Stickarbeit Fall Fairy

Beitragvon sternchen80 » 18. Sep 2013, 19:19

Ja ich muss zugeben dass ich am Anfang ein Stück falsch gestickt habe. Dann musste ich auftrennen. Aber es war echt nur ein Kleines Stück. Und bei Dimensions finde ich dass von einigen Farben übermäßig viel bleibt und bei anderen echt knapp wird. Ich verstehe es halt nicht. Aber am besten ist es natürlich sich eine Vorlage zu holen, wo man den Garn selber bestellt wie bei den HEADS. Dann muss man sich am Ende nicht herumärgern. Und die Dimensions Garne sind Original von der Firma, also könnte ich den für andere Bilder nicht mehr benutzen, das finde ich nicht so gut. Aber schlussendlich gehts um den Spaßfaktor. :-)
Benutzeravatar
sternchen80
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2012
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Stickarbeit Fall Fairy

Beitragvon Digitalgirly » 18. Sep 2013, 19:55

Ich habe früher nur Packungen gestickt (ich wusste nicht,dass es auch anders/besser geht), aber das ist genau der Grund, warum ich Packungen heute nicht mehr mag. Ich stelle lieber selber zusammen.

Weißt du eigentlich, dass es deine Fairy auch von HAED gibt? Sicher um einiges größer.
Aber jetzt biste ja eh schon fast fertig :griiins:
Bild
Benutzeravatar
Digitalgirly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1563
Registriert: 11.2010
Wohnort: Meck-Pom
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Stickarbeit Fall Fairy

Beitragvon sternchen80 » 18. Sep 2013, 20:29

Ja das Bild gibt es auch von Sundersen bei HEAD, aber ich habe das leider zu spät entdeckt. Und das Bild ist um vieles schöner, aber gut jetzt weiss ich Bescheid. Und in Zukunft wage ich mich an HEAD, das ist um vieles besser. Wirklich schöne Bilder haben die.
Benutzeravatar
sternchen80
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2012
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Stickarbeit Fall Fairy

Beitragvon Manu77 » 19. Sep 2013, 09:25

sehr schönes Bild :2_girlie2_1: :2_girlie2_1:

ist ärgerlich mit dem Garn, ich würde es aber auch über Dimension nachbestellen....mir selber ist das in meiner ganzen Stickkarriere und all den etlichen Stickpackungen noch nie passiert dass ich zuwenig Garn hatte, normalerweise ist da immer viel zu viel dabei....vielleicht hatte ich ja aber auch Glück. Hoffe Du bekommst das Garn schnell :maedel-knuddler:
Liebe Grüsse Manu
Benutzeravatar
Manu77
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 1122
Registriert: 11.2010
Wohnort: Schafisheim
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Stickarbeit Fall Fairy

Beitragvon Ursula S. » 19. Sep 2013, 11:07

Hallo Sternchen!
Bevor Du womöglich zwei Monate aufs Garn warten musst..., wir sind doch mit etlichen hier die schonmal Packungen von Dimensions gestickt haben. Wenn Du uns die Dimensions-Nummer vom Garn angibst, könnte es doch möglich sein, dass einer von uns davon noch Garn übrig hat.
Wäre doch einen Versuch wert.
Liebe Grüße Ursula
Benutzeravatar
Ursula S.
Kreative
Kreative
 
Beiträge: 486
Registriert: 01.2011
Wohnort: Niederrhein
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Stickarbeit Fall Fairy

Beitragvon sternchen80 » 19. Sep 2013, 18:44

Hallo Ursula,

das wäre echt super. Also ich muss noch ganz genau nachschauen welche Garne ich genau brauche, melde mich dann hier in diesem Thema wieder.Also mein Garn geht schnell alle wahrscheinlich aus dem Grund, weil ich sticke so, ich ziehe die Nadel durch bis etwas Faden übrig bleibt auf der Rückseite und halte es mit einem Finger fest und sticke und genau so mache ich dann wenn der Faden zu Ende geht also ziehe den dann durch mehrere Stiche auf der Rückseite und schneide dann ab. Macht ihr es auch so ? Ich habe von der Technik gehört mit der Schleife, aber das war mir dann doch zu kompliziert. Also meine Rückseite sieht nicht so toll aus muss ich zugeben.

Aber wegen dem Garn wäre für mich echt hilfreich wenn sich der eine oder andere meldet. Wenn diejenige dann nicht mehr so viel mit Dimensions zu tun hat und was übrig hat. Würde mich freuen, aber wie gesagt ich melde mich dazu noch mal.
Benutzeravatar
sternchen80
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2012
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Stickarbeit Fall Fairy

Beitragvon Digitalgirly » 19. Sep 2013, 19:56

Ich hab das früher auch gemacht. Also Anfang und Ende vernäht. Und meist einen ziemlich lange Ende gelassen.
Heute fange ich mit der Schlaufe an wenn ich 2-fädig sticke (ist überhaupt nicht kompliziert, im Gegenteil, man kann die sogar auf der Vorderseite beginnen, braucht also nur am Ende die Arbeit umdrehen). Und am Ende vernähe ich etwa 1-2cm, wenn ich nur eine vorgegebene Menge Garn habe.
Aber normalerweise ist trotzdem genug Garn da.

Bei dem Garn kann ich aber wohl leider nicht helfen. Ich hab wie geschrieben nur 1x Dimensions gestickt (das Tree Frog Trio) und ich hab grad null Ahnung, wo ich die Reste habe. :girlgruebeln:


edit: Hier ist ein Video für den Schlaufen-Start: http://www.youtube.com/watch?v=AdS31ym0IBI
Zwar auf englisch, aber man kanns ganz gut ergennen, auch ohne es zu verstehen. Das Einzige, was ich anders mache ist, dass ich in das 2. Loch zurückgehe statt in das Erste. So besteht nicht die Gefahr, dass ich wieder in die Schlaufe steche und ich bilde mir ein, dass die Schlaufe bei kleineren Counts/engen Stichen so leichter zurück "poppt".
Bild
Benutzeravatar
Digitalgirly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1563
Registriert: 11.2010
Wohnort: Meck-Pom
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Stickarbeit Fall Fairy

Beitragvon sternchen80 » 19. Sep 2013, 20:39

Hallo Digitalgirly,

ja das mit der Schlaufenmethode ist echt interessant. Ich muss das ausprobiert haben. Das Problem ist, dass ich an meine Methode schon gewohnt bin, deshalb, aber man könnte durchaus so den Garn sparen. Aber jedem das seine. Ist halt Gewohnheitssache, aber das Video sieht interessant aus, man kann immer was dazu lernen. :-)
Benutzeravatar
sternchen80
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.2012
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich

Re: Meine Stickarbeit Fall Fairy

Beitragvon Digitalgirly » 19. Sep 2013, 20:54

Ich hab mich schnell umgewöhnt, da es viel mühsamer ist, hinten immer den Faden festhalten zu müssen.
Und vor allem bei Konfetti, wo man kaum Platz zum Vernähen hat, ist es sehr hilfreich.
Bild
Benutzeravatar
Digitalgirly
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1563
Registriert: 11.2010
Wohnort: Meck-Pom
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron