Aktuelle Zeit: 4. Dez 2016, 04:56

Fertige Stickarbeiten von Alraune

Moderatoren: Yvonne77, Manu77

Re: Fertige Stickarbeiten von Alraune

Beitragvon Alraune » 29. Jun 2014, 06:22

Hallo,
das Armband habe ich mir zum Mittsommerfest (21 Juni) angefertigt. Das Pferd, das die Sonnenscheibe zieht/wegzieht, versinnbildlicht mir, dass das Licht allmählich schwindet und die Tage wieder kürzer werden.
Die Stickvorlage stammt aus einer skandinavischen Frauenzeitschrift.

Um Aidaband und Garnreste zu verarbeiten, bietet sich die Anfertigung eines Armbandes an. Jede Stickerin wird im Laufe ihrer Tätigkeit einen ganzen Haufen Garn in den unterschiedlichsten Farben angesammelt haben. So kann man sich quasi zu jedem outfit den farblich passenden Schmuck herstellen. Als Verschluss habe ich dieses Mal Knöpfe gewählt. Alternativ dazu finde ich Magnetverschlüsse sehr praktisch, da man ganz einfach und schnell den Schmuck An- bzw. Ablegen kann.

Solche Armbänder sind auch eine tolle Geschenkidee!

Liebe Grüße Alraune.
"Das Leben kann man nur rückwärts verstehen. Leben muss man es vorwärts."
(Sören Kierkegaard 1813-1855)
Benutzeravatar
Alraune
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 204
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Fertige Stickarbeiten von Alraune

Beitragvon Fiall » 29. Jun 2014, 07:34

So ein Geschenk würde ich aber nur Leuten machen, von denen ich weiß, dass es ihnen total gut gefällt UND sie Schmuck gerne tragen.

Ich hab ein Armband von einer Freundin, dass ich superschön finde. Ich trage aber eigentlich nie Schmuck und von daher liegt es meist in der Schublade.

Das Armband war in zwei Minuten hergestellt (Perlen auf ein Metallseil fädeln und mit Magnetverschluss versehen). Wäre es stundenlange Arbeit gewesen, hätte ich mich furchtbar schuldig gefühlt, so ein Geschenk zu bekommen. Denn öfter getragen hätte ich es ja doch nicht.
GLG,

Veronika
Benutzeravatar
Fiall
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1454
Registriert: 09.2012
Wohnort: Saarland
Geschlecht: weiblich

Re: Fertige Stickarbeiten von Alraune

Beitragvon Alraune » 29. Jun 2014, 13:21

Hallo Fiall :connie_5:,
das Problem, passende Geschenke zu machen, aber auch zu empfangen, kenne ich.
Im Bekanntenkreis hat sich durchgesetzt, dass wir sehr überlegt, wenn überhaupt schenken. Hier hat niemand ein Problem damit, nichts zu (den gängigen Festen, wie Geburtstag, Weihnachten..) bekommen oder zu verschenken. Das empfinden wir alle als sehr angenehm.
Ich bin jemand, der spontan Geschenke macht, die dann auch situativ passen. Ein Beispiel: Eine Freundin hat sich im Sommer ein neues Kleid gekauft. Da warte ich doch nicht mit dem Schmuck bis Weihnachten. Der kommt, sobald er fertig ist, per Eilbrief.

Handarbeiten zu verschenken, sollte gut überlegt sein. Eine Postkarte mit handgesticktem Innenmotiv finde ich eine sehr liebe Idee, die ich sehr gerne bekomme. Ebenso gedruckte Postkarten oder ein schönes, selbstgeschossenes Photo (dafür hat meine Schwiegermutter ein gutes Händchen) sind mir lieb und teuer.

Liebe Grüße Alraune.
"Das Leben kann man nur rückwärts verstehen. Leben muss man es vorwärts."
(Sören Kierkegaard 1813-1855)
Benutzeravatar
Alraune
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 204
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Fertige Stickarbeiten von Alraune

Beitragvon Anne » 23. Jul 2014, 13:40

Moin, liebe Alraune,

nun habe ich mal Deine Arbeiten bewundert. Das Historische gefällt mir ja besonders gut. Aber auch die Eulentasche, die ist ja eine Wucht. Von Eva Rosenstand gibt es sogar Mustertücher.
Anne
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 59
Registriert: 07.2014
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron