Aktuelle Zeit: 5. Dez 2016, 19:36

Fertige Stickarbeiten von Alraune

Moderatoren: Yvonne77, Manu77

Re: Fertige Stickarbeiten von Alraune

Beitragvon Alraune » 5. Mär 2014, 19:50

Danke!
Ich werde dem Model ausrichten, dass es gut angekommen ist und es sich schonmal drauf einstellen kann, dass es für die nächsten Modenschauen in Paris und Mailand bereits gebucht ist :dfbgirliefreu: .
"Das Leben kann man nur rückwärts verstehen. Leben muss man es vorwärts."
(Sören Kierkegaard 1813-1855)
Benutzeravatar
Alraune
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 204
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Fertige Stickarbeiten von Alraune

Beitragvon Alraune » 22. Mär 2014, 08:52

:emot43_hello:
Dieses Kopfkissen habe ich vor gut 10 Jahren mit einer Stickborte versehen. Das Motiv stammt aus dem Rico Heft "Edle Kontraste" Nr. 60. Das Stickband ist aus Leinen. Den Hersteller weiß ich leider nicht mehr.

Bild


Nahaufnahme:

Bild


Es ist schon zigmal gewaschen worden, auch bei hohen Temperaturen. Natürlich sieht man das, stört mich aber nicht. Mir gefällt das Kopfkissen immer noch. Wenn man etwas anfertigt, das gewaschen werden soll, ist unbedingt darauf zu achten, dass man Garn von guter Qualität kauft. Es sollte kochfest sein, um ein Ausbluten der Farben zu vermeiden. Bei Tischwäsche ist das besonders wichtig.

Liebe Grüße Alraune.
"Das Leben kann man nur rückwärts verstehen. Leben muss man es vorwärts."
(Sören Kierkegaard 1813-1855)
Benutzeravatar
Alraune
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 204
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Fertige Stickarbeiten von Alraune

Beitragvon Fiall » 22. Mär 2014, 09:50

Danke für die Bilder! Gefällt mir sehr gut und wie du sagstest: Die Stickerei ist in besserem Zustand, als der Originalstoff. Wäre natürlich dann auch ne Überlegung auf besonders guten Stoff als Grundlage zu achten? Oder hattest du das schon beachtet und das Garn ist halt einfach "zu gut"?
GLG,

Veronika
Benutzeravatar
Fiall
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1454
Registriert: 09.2012
Wohnort: Saarland
Geschlecht: weiblich

Re: Fertige Stickarbeiten von Alraune

Beitragvon Alraune » 22. Mär 2014, 11:49

Hallo Fiall,
bei der Wahl der Bettwäsche habe ich darauf geachtet, solide Grundware zu kaufen. Das hast Du richtig beobachtet: Die Stickerei und die Borte sind von besserer Qualität als der Bezug. Bis jetzt hat sich die Bettwäsche gut bewährt (Die Kissenbezüge sehen natürlich ganz anders aus, wenn sie ordentlich gestärkt, gebügelt und aufgezogen sind) . Sollten die Kissen irgendwann einmal nicht mehr zu gebrauchen sein, kann man die Borten wieder abtrennen und auf neue Kissen nähen. Kein Problem! :connie_5:

Liebe Grüße Alraune.
"Das Leben kann man nur rückwärts verstehen. Leben muss man es vorwärts."
(Sören Kierkegaard 1813-1855)
Benutzeravatar
Alraune
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 204
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Fertige Stickarbeiten von Alraune

Beitragvon Fiall » 22. Mär 2014, 14:11

Oh, gleich mental abgespeichert. Klar, man stickt ja nicht direkt auf die Wäsche. Damit ist evtl. Verschleiß derselben auch nicht so dramatisch. Dürfte heute wohl auch schwer fallen, Bettwäsche zu finden, die ein Leben lang hält.

Aussteuertruhen müsste es noch geben!!!
Aber in meinem ganzen Verwandschaftskreis wurden die guten alten Sachen radikal weggeworfen und mein Entsetzen darüber wurde ziemlich irritiert registriert.
GLG,

Veronika
Benutzeravatar
Fiall
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1454
Registriert: 09.2012
Wohnort: Saarland
Geschlecht: weiblich

Re: Fertige Stickarbeiten von Alraune

Beitragvon Alraune » 22. Mär 2014, 15:04

Liebe Fiall,
was da alles an wertvollen Handarbeiten weggeworfen worden ist, möchte ich lieber gar nicht wissen. Schlimm! :dfbgirlieweinen:

Bettwäsche , die ein Leben lang hält? Das ist auch meine Vorstellung. Für die Masse der Bevölkerung ist das der Horror! Hirnloser Kosum ist der Zeitgeist und das nicht erst seit gestern.

Die Entscheidung, das Motiv nicht direkt auf den Stoff zu sticken, ist meinerseits auch pragmatisch motiviert gewesen. Eine Borte lässt sich einfach besser handhaben als ein ganzes Kopfkissen. Hinzu kommt der Aspekt der Weiterverwertung.

Eine Aussteuertruhe? Dagegen hätte ich mich als junge Frau aber vehement gesträubt, weil mir der Gedanke, dass andere Menschen sich anmaßen, mein Leben vorzuplanen, abgrundtief zuwider gewesen wäre und auch bis heute noch ist.
Eine antike Truhe zu haben, in die ich jetzt meine Handarbeitschätze liebevoll hineinlege, ist eine glänzende Idee. Sie muss auf jeden Fall knarren, sonst kommt sie mir nicht ins Haus!! :girlnein: :girlnein: :girlnein:

Liebe Grüße Alraune.
"Das Leben kann man nur rückwärts verstehen. Leben muss man es vorwärts."
(Sören Kierkegaard 1813-1855)
Benutzeravatar
Alraune
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 204
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Fertige Stickarbeiten von Alraune

Beitragvon Fiall » 22. Mär 2014, 17:57

Ich hätte mich total über ne Aussteuerkiste gefreut, als ich damals mit meinem Mann zusammengezogen bin. Wir hatten nicht viel Geld und praktisch keinerlei Hausrat, da war ich schon froh um alles was Schwiemu und Omi ausgemustert hatten. Eine Aussteuerkiste wäre dagegen der totale Luxus gewesen. :)

Ich versteh aber was du meinst. Als meine Oma mir mit 14 oder 15 ein Besteckset schenkte und meinte, das sei für meine Aussteuer, war ich wenig begeistert. Hinterher war ich aber sehr froh drüber und das Besteck hab ich heute (bald 30 Jahre später) noch.
GLG,

Veronika
Benutzeravatar
Fiall
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1454
Registriert: 09.2012
Wohnort: Saarland
Geschlecht: weiblich

Re: Fertige Stickarbeiten von Alraune

Beitragvon Alraune » 21. Jun 2014, 07:09

Hallo,
eine Miniarbeit, die ich in ein paar Tagen angefertigt habe. Es ist ein Armband, das der "Sonnenwagen von Trundholm" ziert.

Bild


Wer dazu noch etwas mehr lesen möchte:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenwagen_von_Trundholm

Liebe Grüße Alraune.
P.S Nach 3 Monaten kontinuierlicher Arbeit an meinem HAED , ist es eine Wohltat nach kurzer Zeit ein Ergebnis zu haben.
"Das Leben kann man nur rückwärts verstehen. Leben muss man es vorwärts."
(Sören Kierkegaard 1813-1855)
Benutzeravatar
Alraune
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 204
Registriert: 02.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Fertige Stickarbeiten von Alraune

Beitragvon Emmmma » 28. Jun 2014, 10:11

Zuerst fragte ich mich, was das für halbe Dinger da sein sollen. Dank deines Wiki-Links hab ich gesehen, das sind zerbrochene Radreste. Sieht wirklich gut aus und die Idee mit dem Aidaband als Armband find ich klasse. Da wäre ich nicht drauf gekommen. :2_girlie2_1:

P.S. DAS kennen hier wohl alle HAED Sticker/innen
Liebe Grüße
Krisy

Mein Blog: Emmmmas Welt

Meine Projekte:
Crazy Wonderful Owl Family
Train of Dreams
Noah's Arc
Benutzeravatar
Emmmma
Stickoldie
Stickoldie
 
Beiträge: 3280
Registriert: 11.2010
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich

Re: Fertige Stickarbeiten von Alraune

Beitragvon Fiall » 28. Jun 2014, 10:40

Gehört das Armband zu einem Kostüm? Es wirkt, nicht nur durch das Motiv, wie ein Stück aus einer anderen Zeit. Zu heutiger Bekleidung kann ich es mir gar nicht so recht vorstellen.

Und ja, das können wir HAED-Stickerinnen sehr gut nachvollziehen. Meine Socken, die sich sonst gefühlt ewig gezogen haben, sind mir grade nur so von den Nadeln geflutscht. :)
GLG,

Veronika
Benutzeravatar
Fiall
Super Süchtige
Super Süchtige
 
Beiträge: 1454
Registriert: 09.2012
Wohnort: Saarland
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast